Über Andis Paegle

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Andis Paegle, 8 Blog Beiträge geschrieben.

„Der Mensch denkt – Gott lächelt“ am 28. April um 18.00 Uhr

Als philosophisch-musikalische Narretei kennzeichnet Jörg Wolfgang Becker sein neues Programm mit Texten und Liedern von Hüsch bis Wecker, Erhardt bis Kästner und nicht zuletzt eigenen poetisch-satirischen Gedanken und Liedern. Sein Hang zum Philosophischen verbunden mit seiner Lust zu hintersinniger Clownerie und der Freude an Skurrilitäten nutzt Becker dazu, Alltägliches, menschliche Dramen, Weltdefekte aufzuspießen und mit überraschenden Pointen zu präsentieren. So plaudert er über Gott und die Welt, mal mit bissig-satirischem Hintersinn, meist aber mit schelmisch-zuversichtlichem Unterton. Becker, ein Meister der Tasten, untermalt und verbindet die Texte gekonnt mit musikalischen Improvisationen und spielt dabei lustvoll mit Wort und Ton, manchmal bis zum Nonsens. Ein unterhaltsames, intelligentes Programm mit tiefsinnigen Botschaften, das zum Nachsinnen anregt und doch Raum für Zuversicht und Freude lässt.     Eintritt frei. Viel Spaß bei diesem Konzert!

„Der Mensch denkt – Gott lächelt“ am 28. April um 18.00 Uhr2024-04-27T08:35:26+02:00

Reformationstags-Gottesdienst und Orgelpunkte

Die Kirchengemeinde Bargteheide lädt am Dienstag, dem 31. Oktober, zu einem musikalischen Abendgottesdienst am Reformationstag um 18 Uhr in die Bargteheider Kirche. Gestaltet wird dieser Gottesdienst von der Kantorei Bargteheide unter der Leitung von Kantor Andis Paegle und Pastor Tim Ströver. Es erklingen Chorwerke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Allessandro Scarlatti, Anton Bruckner sowie die Mottete „Jesu, meine Freude“ von Johann Sebastian Bach.

Reformationstags-Gottesdienst und Orgelpunkte2023-10-22T11:03:26+02:00

LINDA LEINE SPIELT WERKE VON SCARLATTI UND PELECIS

Sonntag 15. Oktober 2023  um 18:00 Uhr Die Kirchengemeinde Bargteheide lädt am Sonntag, dem 15. Oktober, um 18 Uhr im Rahmen der Reihe „Musik am Sonntag“ zum Konzert der lettischen Pianistin Linda Leine in die Bargteheider Kirche. „Ich freue mich sehr, dass wir die nun schon seit Jahren bestehende Zusammenarbeit weiter fortführen“, sagt Florian Woodtli von der Sparkasse Holstein, die den Auftritt von Linda Leine maßgeblich sponsert. Und auch der Förderverein Bargteheider Kirchenmusik unterstützt das Konzert, wodurch es wieder möglich war, einen Steinway-Flügel der Klangmanufaktur Hamburg zu mieten, um das Musikerlebnis vollkommen zu machen. „Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung“, erklären Kantor Andis Paegle und Pastor Tim Ströver, die sich für die Konzertreihe in Bargteheide verantwortlich zeigen, „und der Eintritt ist an diesem Abend frei“. Auf dem Programm stehen an diesem Abend drei Jahreszeiten (Frühlingsmusik, Herbstmusik und Neujahrsmusik) des lettischen Komponisten Georgs Pelcis und fünf Sonaten von Domenico Scarlatti. „Die Natur und der Mensch als Quelle und Ausdruck von Euphorie spielen in dem Werk „Jahreszeiten“ eine hervorgehobene Rolle“, heißt es im Vorwort des Programmes. „Minimalistisch und klar, abwechselnd mal lebhaft und festlich, mal zurückhaltend und leise klingt Pelcis Musik, so wie ein Jahr von unterschiedlichen Stimmungen geprägt ist.“ Ergänzt wird die zeitgenössische Musik durch Werke des italienischen Komponisten Domenico Scarlatti. Seine Werke passen mit den natürlichen und liedhaften Melodien stilistisch hervorragend zu Pelcis. In der Konzertpause versorgt das Musik am Sonntag Team die Gäste mit Getränken. „Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Abend“, so Andis Paegle. Auf dem Programm stehen drei Jahreszeiten (Frühlingsmusik, Herbstmusik und Neujahrsmusik) des lettischen Komponisten Georgs Pelēcis und fünf Sonaten von Domenico Scarlatti. Die Natur und der Mensch als Quelle und Ausdruck von Euphorie spielen in dem Werk „Jahreszeiten“ eine hervorgehobene Rolle. Der Komponist selbst sagt dazu: "Meine gesamte kreative Inspiration kommt aus der Musik, aus der Euphorie als perfektem Abglanz oder dem Ursprung der Verkörperung. Die Sehnsucht nach dieser Vollkommenheit ist das Hauptmotiv meines Werks." Minimalistisch und klar, abwechselnd mal lebhaft und festlich, mal zurückhaltend und leise klingt Pelēcis Musik, so wie ein Jahr von unterschiedlichen Stimmungen geprägt ist. Die zeitgenössische Musik von Georgs Pelēcis wird ergänzt durch Werke des italienischen Komponisten Domenico Scarlatti, der am spanischen Hof tätig war und als erster Virtuose überhaupt gilt. Obwohl Scarlatti vor vier Jahrhunderten komponierte, passen seine Werke mit den natürlichen und liedhaften Melodien stilistisch hervorragend zu Pelēcis. Die fünf Scarlatti-Sonaten sind wie kleine Perlen zwischen Pelēcis' ausgedehnte musikalische Jahreszeitenprosa gesetzt. Man kann hören, wie sich Pelēcis' Polyphonie, Klarheit der Faktur, Rhythmus und Poesie mit den Sonaten verbinden. Domenico Scarlatti ist einer der herklärten Lieblingskomponisten von Georgs Pelēcis'. Eintritt frei. Website: https://lindaleine.com Soziale Medien: Facebook | Instagram | YouTube Streaming: Spotify | Apple Music

LINDA LEINE SPIELT WERKE VON SCARLATTI UND PELECIS2023-11-30T16:57:20+01:00

KinderKirche im Juli erst am 15.!

Unsere Kinderkirche verschiebt sich ausnahmsweise vom 1. Juli auf den 15. Juli. Dann hören wir wieder Geschichten aus der Bibel, singen laut und lebendig neue Lieder, werden still und falten auch `mal die Hände und erzählen uns von der letzten Woche. Danach spielen wir gemeinsam und basteln und werken. Es geht los um 10 Uhr im Martin-Luther-Haus; um 12 Uhr endet die Kinderkirche.

KinderKirche im Juli erst am 15.!2023-08-04T11:43:10+02:00

Planetarische Gongsymphonie am Sa., 2. Juli um 18.00 Uhr in der Eichedeer Kirche / Eintritt frei.

Gongs gehören zu den ältesten und mächtigsten Instrumenten auf diesem Planeten. Sie haben einen ausgeprägten Reichtum an Obertönen, einen äußerst langen Nachhall und verfügen über das gesamte Frequenzspektrum. Gongklänge sind einzigartig. Sie sind ein Geschenk des Himmels und entführen die Hörer auf eine individuelle Klangreise.   Der langjährige Gongspieler Peter Heeren aus Schleswig-Holstein bietet eine Gestaltanalogie zwischen seinen in Reihe gehängten Gongs und den gereihten Planeten unserer Sonne. Peter Heeren hat Kirchenmusik und Komposition in Lübeck und Hamburg studiert, Konzertreife erlangt und ist mehrfacher Preisträger für sein Orgelspiel und seine Kompositionen. Seit 2000 beschäftigt er sich mit Gongs und ihren Klangwirkungen. Kürzlich wurde in Wuppertal seine kosmische Sinfonie für 10 Gongs im Rahmen des Beuys-Performancefestivals Ich trete aus der Kunst aus uraufgeführt. Er ist Kantor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Marne und lebt in Itzehoe. Peter Heeren besitzt  Gongs von der Firma Paiste, Rolf Nitsch, Olli Hess und von Broder Oetken. Von Gongbauer Martin Bläse erklingt ein Gong aus Titan und Bronze. Weitere Informationen: www.peterheeren.de   Eintritt frei, Spende willkommen  

Planetarische Gongsymphonie am Sa., 2. Juli um 18.00 Uhr in der Eichedeer Kirche / Eintritt frei.2022-06-29T10:21:39+02:00

Orgelfest auf der Kircheninsel

Am 19. Juni feiert die Bargteheider Bensmann-Orgel ihr 25-jähriges Jubiläum! Los geht es um 16.00 Uhr mit einem Wunschlieder- Singen aus dem Gesangbuch und darüber hinaus. Sie wünschen, Kantor Andis Paegle spielt. Auch die Kantorei ist dabei. Vor der Kirche wollen wir kullinarisch feiern: geplant ist ein Buffet mit selbst mitgebrachten Dingen, mit Grill und Zapfanlage. Um 18.00 Uhr findet dann ein festliches Orgelkonzert mit KMD Andreas Fischer, Kantor und Organist an der Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg, statt. Er spielt Werke von J.P. Sweelinck, J.A. Reincken, J.G. Müthel, J. Brahms und J.S. Bach. Der Eintritt beträgt 12,- € (ermäßigt 10,- €/ 5,- €).

Orgelfest auf der Kircheninsel2022-06-14T13:04:59+02:00

Orgel und Stummfilm

Am 19. Juni feiert die Bargteheider Bensmann-Orgel ihr 25-jähriges Jubiläum! Los geht es um 16.00 Uhr mit einem Wunschlieder-Singen aus dem Gesangbuch und darüber hinaus. Sie wünschen, Kantor Andis Paegle spielt. Auch die Kantorei ist dabei. Vor der Kirche wollen wir kullinarisch feiern: geplant ist ein Buffet mit selbst mitgebrachten Dingen, mit Grill und Zapfanlage. Um 18.00 Uhr findet dann ein festliches Orgelkonzert mit KMD Andreas Fischer, Kantor und Organist an der Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg, statt. Er spielt Werke von J.P. Sweelinck, J.A. Reincken, J.G. Müthel, J. Brahms und J.S. Bach. Der Eintritt beträgt 12,- € (ermäßigt 10,- €/ 5,- €).

Orgel und Stummfilm2023-08-04T11:46:19+02:00

Musik am Sonntag

Herzlich willkommen zu einem Konzert und  ungewöhnlichen Dialog zwischen Blockflöte und Viola da Gamba – Zu hören sind Werke von Leonard Bernstein, Johann Sebastian Bach, Bela Bartok, G.Ph. Telemann, aus dem Codex Robertbridge u.a. Katrin Krauß-Brandi, Blockflöten und Simone Eckert, Viola da Gamba Eintritt VVK € 12,- (ermäßigt € 10,-/ € 5,-).

Musik am Sonntag2022-04-21T10:15:11+02:00
Nach oben